Bündnis für Dachau – Ein erster Schritt in Richtung gasbetriebener Stadtbusse

Gepostet von
In der heutigen Werkausschusssitzung wurde eine wichtige Weichenstellung für den Busverkehr in Dachau diskutiert. Einstimmig wurde beschlossen als Alternative zu den jetzigen Dieselbussen gasbetriebene Busse näher zu betrachten. Das hat gute Gründe.

Wie fahren in Zukunft die Dachauer Busse? – Mit Gas oder mit Diesel?

Diese wurden vom Bündnis Stadtrat Michael Eisenmann klar benannt, den gasbetriebene Busse sind:

 
wirtschaftlich:
  • es ist zwar richtig, dass Dieselbusse voraussichtlich günstiger sein könnten
  • allerdings  
  • ohne Berücksichtigung  einer möglichen CO2-Steuer 
  • ohne evtl. bessere Restwerte bei Erdgasbussen zu betrachten
  • ohne Einrechnung möglicher Förderungen 
  • und ohne Berücksichtigung, dass der Gasvertrieb ein Geschäftszweig der Stadtwerke ist, womit evtl. Mehrkosten vom Diesel durch Erlöse bei Gas ausgeglichen werden können. 
  • perspektivisch kann auch daran gedacht werden eigene Erzeugungsanlagen in der Region zu errichten.
zukunftsfähig:
  • mit Biogas kann die Stadtwerkeflotte zu 100 % CO2 frei gestaltet werden (wichtig! falls eine CO2 Steuer kommt, kann entsprechend reagiert werden) 
  • Eine bewährte Technik. Seit Jahren basiert z.B. die gesamte Augsburger Busflotte auf Erdgas (bzw. Biogas). Kürzlich haben auch umgestellt: Oldenburg; Koblenz 
  • sollten mittelfristig Überschüsse bei den Erzeugungskapazitäten für Erneuerbare Energien auftreten kann evtl. auch bis zu 15 %  Wasserstoff  (Power to Gas) in den Betrieb mit einfließen.
  • derzeit ist noch nicht klar, welche Antriebstechnik sich in Zukunft durchsetzt. Mit einer sauberen und fast CO2 freien Basis können die Stadtwerke die Entwicklung abwarten. Evtl. setzt sich sogar dauerhaft der Biogasantrieb für den ÖPNV durch.
 
sauber:
  • der Gasantrieb ist Leise und setzt nur einen Bruchteil der Stickoxide eines Dieselbusses frei
  • mit Biogas kann der Betrieb fast komplett CO2 frei gestaltet werden 
Image relevant: 
  • Die Stadtwerke sollten den bestmöglichen Service für die Bürger leisten. Dazu gehört definitiv ein sauberer Busantrieb 
  • die Stadt sollte bzw. muss auch Vorbild sein. 
  • unsere Kinder demonstrieren derzeit jeden Freitag für eine bessere Klimapolitik, da kann nicht ernsthaft an einer völlig veralteten Technik festgehalten werden.

Fazit: Das Bündnis kann einer Anschaffung von Dieselbussen nicht zustimmen. Wir brauchen eine zukunftsfähige Bustechnologie. Nach Verfügbarkeit sollte darüber nachgedacht werden, ob Brennstoffzellenbusse getestet werden können. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s