Radschnellwege bleiben Luftschlösser solange Freisstaat keine Grundlagen schafft

Gepostet von

In dem Artikel der Dachauer SZ weist Bündnis Stadtrat Bernhard Sturm auf den entscheidenden Mitspieler hin, der nichts voran bringt: der Freisstaat Bayern, also CSU und Freie Wähler.

Radschnellweg von München nach Dachau wird konkreter

Die Kommunen könnten das nicht leisten, sagt Bernhard Sturm, Bündnis-Stadtratsmitglied in Dachau und Sprecher des Dachauer Kreisverbandes des Verkehrsklub Deutschland (VCD). Doch nicht nur finanziell, auch planungstechnisch und rechtlich werde es schon kompliziert, wenn ein Radschnellweg durch mehrere Gemeinden verlaufe, sagt Sturm. Deshalb fordert er, Bau und Unterhalt müsse Aufgabe des Freistaates werden. Das sieht auch Löwl so.

Passend dazu auch der Kommentar in der SZ: Der Freistaat ist gefordert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s