Ein Treffer ins Schwarze…

Gepostet von

von Viktoria Großmann (Dachauer SZ) der Kommentar:

Nur scheinbar nah am Bürger

zur Umfrage der CSU zur Ummarkierung Münchner Straße 
und der Bericht dazu

Note Drei für die Münchner Straße

dazu Michael Eisenmann:

Besonders interessant dazu sind die Aussagen von Herrn Schiller, wenn man sie der Haushaltsrede gegenüberstellt. In der Haushaltsrede hat Herr Schiller noch gefordert, dass der Stadtrat schneller und visionärer Entscheiden sollte. Nach alter CSU Doktrin eben auch mit weniger Bürgerbeteiligung (Insbesondere in Hinsicht bei Gewerbegebieten). Beim Thema Verkehr stützt er sich jetzt aber auf die Aussagen von 25  Bürgern!

Das ist dann wohl Pseudo Bürgernähe vom Feinsten!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s