Fördermöglichkeiten ausschöpfen: Geh- und Radwegüberführung Schleißheimer Straße

Gepostet von


Das Bündnis mit einem neuen Antrag:
demnächst fällt der Startschuss zum Bau des neuen Dachauer Radparkhaus am Osteingang zum S-Bahnhof Dachau. Dieses Bauwerk wird zweigeschossig ausgeführt, unter anderem auch, weil davon ausgegangen wird, dass in den nächsten Jahren eine direkte Anbindung des 1. Obergeschosses über eine Radwegverbindung über die Schleißheimer Straße hinweg realisiert wird. Die Überlegungen zu einer Geh- und Radwegüberführung über die Schleißheimer Straße bestehen schon seit vielen Jahren.

Die Bautafel für das Radparkhaus steht schon
Ein derzeit bestehendes Förderprogramm, dass bis zu 80 % der Kosten übernehmen würde, läuft aber derzeit nur noch bis Ende 2018 (siehe http://www.foerderdatenbank.de/Foerder-DB/Navigation/Foerderrecherche/inhaltsverzeichnis.html?get=11e32b6cef12a03d8103bcb49b4703bd;views;document&doc=10448&typ=RL)
Eine weitere Fördermöglichkeit (http://www.foerderdatenbank.de/Foerder-DB/Navigation/Foerderrecherche/suche.html?get=9314debcfa06756d4d44b6947e0b6ae7;views;document&doc=10153) läuft noch länger, taugt aber nur als Förderergänzung zur vorhergehend genannten Förderung.
Prüfantrag:
Die Stadt Dachau prüft inwieweit die bestehenden Planungen für eine Geh- und Radwegüberführung an der Bahnlinie über die Schleißheimer Straße, eine Weiterführung über den Ostausgang S-Bahnhof und die Anbindung an das Obergeschoss des neuen Radparkhauses kurzfristig bis spätestens 2018 realisiert werden könnten, bzw. benennt Voraussetzungen, die noch erfüllt werden müssten, und / oder Alternative Lösungsmöglichkeiten für eine rasche Realisierung dieser Verbindung.
Begründung:
Zur optimalen Auslastung des Fahrradparkhauses ist eine direkte Anbindung des oberen Stockwerks an das Radwegenetz sehr vorteilhaft bzw. notwendig.
Durch eine gleichzeitige Errichtung einer Radwegüberführung am Ostausgang des S-Bahnhofs werden Kreuzungssituationen mit Fußgängern, anderen Radfahrern und Autos vermieden.
Im möglichen Bebauungsplan für Augustenfeld Nord wird davon ausgegangen, dass hier zur Fortführung des Grünzugs nach Norden über die Schleißheimer Straße eine entsprechende Verbindung geschaffen wird.
Mit der Errichtung einer solchen Verbindung wird eine durchgängige Radwegverbindung entlang der Bahnlinie im Stadtgebiet von Nord nach Süd geschaffen.
Michael Eisenmann
Stadtrat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s