Emma: „Prostitution & Menschenhandel sind untrennbar“

Gepostet von

Ein lesenswertes Interview mit Manfred Paulus, lesenswert für alle jene, die derzeit in Dachau bezüglich Bordellen relativieren und verharmlosen.

„Über 30 Jahre lang war er als Leiter einer Kriminalinspektion in Ulm für Prostitution und Frauenhandel zuständig. Schon vor seiner Pensionierung schickte ihn die EU als Experten in die „Rekrutierungsländer“ der Frauen, die in deutschen Bordellen, Modelwohnungen und auf dem Straßenstrich landen. Paulus recherchierte von Weißrussland bis Rumänien, auf welchen Wegen die Ware Frau nach Deutschland gebracht wird.“
Mit der Analyse, 

  • dass die Politik versagt 

(auch wenn das Prostitutionsgesetz unter Rot-Grün entstanden ist) und 

  • Forderungen an die Politik 

(auch wenn sie identisch mit den Vorschlägen der CDU/CSU sind)
Und wenn man zu einem Puff FKK-Club sagt, macht das die Sache auch nicht besser. 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s