FDP ohne Landtagskandidaten: Posch zurückgetreten

Gepostet von

Wie die Dachauer Nachrichten soeben melden ist der Kreisvorstand und designierte Landtagskandidat des Kreisverbandes Dachau Hans-Peter Posch zurückgetreten. Gegen ihn wird wegen Betrugs ermittelt. Bereits zurückgetreten ist letzte Woche sein „Vize“, der Dachauer Anwalt Jürgen Seidl. Damit ist die Kreis-FDP führungslos. Abzuwarten bleibt, ob für die Familie Posch in den Ämtern des Kreisvorstandes nun die Gebrüder Ullmann einspringen…

2 Kommentare

  1. Ullmann, als rechte Hand beim Posch Schneeballsystem (http://cafe4eck.blogspot.de/2012/02/lg-munchen-bestatigt-ic3-ltd-als.html), das Lizenznehmer um insgesamt 8,4 Millionen gebracht hat wie man auf http://www.szene-insider.net nachlesen kann, wäre dafür ja genau der Richtige. Schade auch, das die Posch Schneeballsystem Firma IC3 einfach im Namen seiner Frau weitermacht: http://ic3-suchmaschine.de/seite/impressum.phpMann kann der FDP im Landkreis nur wünschen das dort bald wiederechte Politiker das sagen haben…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s