Grüß Gott – wir sind die Freien Wähler!

Gepostet von

1965 Eintritt in die SPD in Dachau
1970 Vorsitzender der Juso AG in Dachau
1972 Stadtrat der Großen Kreisstadt Dachau
1984 Oberbürgermeister-Kandidat der SPD in Dachau und Fraktionsvorsitzender
1985 Austritt aus der SPD
1989 Initiator und Vorsitzender der Freien Wähler Dachau e.V.
2002 Vorsitzender der FW-Fraktion im Dachauer Stadtrat
2002 Vorsitzender der Freien Wähler München e.V.
2004 stv. Vorsitzender der FW München e.V.
2008 kurzzeitig designierter Landtagskandidat der FW, dann aber doch nicht
2009 ??????

14 Kommentare

  1. Ein solider Lebenslauf, wovon so manch ander Stadtradt nur träumen kann…Herr Kühnel, wie schauts denn bei Ihnen aus? Haben Sie schon mal etwas zum Wohle Dachaus getahn, oder ist politische Hetze ihre Einzige Aktion?G. B.

    Gefällt mir

  2. Und nicht zu vergessen: Sein Neffe und dessen Kumpane wurden von den Münchner FW zur Bezirkstagswahl nominiert. Welch Zufall… Bei denen werden Karrieren auch vererbt ;-)Selbstvorschwierigkeitenschützer

    Gefällt mir

  3. Diese Behauptung ist nicht korrekt. Bitte informieren Sie sich gründlicher, bevor Sie solche Aussagen treffen.Wenn Sie einen ordentlichen Namen hinterließen, würde ich Sie auch persönlich ansprechen.Vielen Dank!Mit freundlichen GrüßenSebastian Leiß

    Gefällt mir

  4. Sehr geehrte Damen und Herren,wer behauptet, wir wurden von den FW München vorgeschlagen, ist eine pure Lüge!Wir wurden auf der FW Nominierungsversammlung Oberbayern von Prof. Dr. Michael Piazolo, Landtagsabgeordneter, vorgeschlagen.Herr Piazolo ist stellvertretender Landesvorsitzender der FW und zudem Vorsitzender der FW München. Er hat uns als Einzelperson und NICHT ALS VERTRETER DER FW München vorgeschlagen.Sehr geehrter Herr Selbstschützer, bitte teilen Sie dies auch allen Personen mit, die Ihnen dieses Märchen in den Kopf gesetzt haben.Mit freundlichen GrüßenMarkus Erhorn

    Gefällt mir

  5. @AnonymIch diskutiere nur ungern mit Personen, die sich nicht trauen, ihren Namen zu nennen.Doch ich gebe Ihnen trotzdem antwort:Nein, dass ist nicht \“dasselbe\“. Wenn uns die FW-München vorgeschlagen hätten, müssten wir auf einer Nominierungsversammlung der FW-München als Listenkandidaten vorgeschlagen werden. Dies wurden wir aber nicht, somit ist die Aussage, dass wir von den FW-München vorgeschlagen wurden, schlichtweg falsch.M. Erhorn

    Gefällt mir

  6. Herr Erhorn ist es ein Lüge, dass Sie auf Platz 441 – Liste München standen?Ist es auch eine Lüge, daß Herr Leiß auf Platz 445 Liste München stand?Meinen Sie mit der Wortglauberei machen Sie irgendetwas besser?

    Gefällt mir

  7. Ja das ist es. Es existiert nicht einmal eine Liste München. Ich war auf Platz 441 der Liste FW Oberbayern gestanden. Genauso auch mein Kollege Leiß.Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn Sie gemeinsam mit uns einen Termin vereinbaren würden, bei dem wir dann über alles in Ruhe sprechen können.Ich diskutiere lieber von Mensch zu Mensch als von Tastatur zu Tastatur.Mit freundlichen GrüßenM. ErhornPS: Bitte, lesen Sie nach: http://www.bezirkstagswahl-oberbayern.de/

    Gefällt mir

  8. Dann ist die offiziele Liste der Freien Wähler falsch. Bezirksliste441 Markus Erhorn – M – Liste München445 Sebastian Leiß – M – Liste MünchenWenn Sie Ihre eigene Liste nicht kennen, kann ich Sie gerne in den Blog stellen. Freier Wähler Kopf und alles drauf, oder sollen wir uns das sparen?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s