Soziales

Die Menschen im Mittelpunkt

Wir treten u.a. ein für:

  • Bildung: Wir brauchen ausreichend viele qualitativ hochwertige Kinderbetreuungsplätze.
    Bildung muss als generationsübergreifendes Thema verstanden werden.
    Alle Bildungseinrichtungen sind Orte der Inklusive, Integration, Chancengleichheit und Teilhabe.
  • Wohnen: Intensivierung des sozialen Wohnungsbaus, Förderung alternativer Wohnformen
  • Freiräume: Möglichkeiten für Begegnung, Sport, Kultur und Projekte der Bürger*innen
  • Barrierefreiheit: im Wohnungsbau, bei Behörden und im Straßenraum
  • Sport: Sportvereine sind ein wesentlicher Bestandteil des sozialen Lebens.
  • Ehrenamt: Jedes bürgerschaftliche Engagement leistet einen Beitrag zum Gemeinwohl, es muss gestärkt und gefördert werden.

Die neuesten Blog-Artikel zum Thema Soziales

Weltfrauentag – Es ist noch immer viel zu tun

Am 8. März ist Frauentag – und es ist noch immer viel zu tun, denn das Patriarchat1 ist noch längst nicht überwunden. Frauen, Lesben, Inter-, Nicht-binäre und Trans-Personen (FLINT*) werden nach wie vor strukturell benachteiligt, unterdrückt, ausgebeutet. [1Patriarchat: Gesellschaftsordnung, bei der der Mann eine bevorzugte Stellung in Staat und Familie innehat und bei der in

Weiterlesen

Ein Jahr Corona Pandemie – was lernen wir für andere große Herausforderungen unserer Zeit?

Es war für Viele ein Jahr voller Herausforderungen und Zumutungen. Auch in dieser Woche erkranken Menschen schwer, trauern Angehörige um ihre Lieben, bangen Viele um ihre wirtschaftliche Existenz – aus einer abstrakten Gefahr wird leider oft ein persönlicher Schicksalsschlag.  Diese Pandemie tangiert aber nicht nur jede und jeden Einzelnen von uns, sondern stellt die Solidarität

Weiterlesen

Interfraktionelles Online-Treffen der Kreisrätinnen: Die Situation von Eltern, Familien und Kindern im Lockdown als Schwerpunktthema

Mitten im noch-immer-Lockdown, zwischen Home-Office und dringend nötiger Präsenz-Schichtarbeit, zwischen Notbetreuung und Distanz-Unterricht zu Hause geht es vielen Familien mit Kindern immer schlechter. Darüber haben wir Kreisrätinnen interfraktionell und online miteinander gesprochen. Unser persönlicher Eindruck: vor allem Mütter und Alleinerziehende sind am Rande der Erschöpfung. Was können Politiker*innen vor Ort tun? Auszug aus der gemeinsamen

Weiterlesen

Lade …

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.


Ansprechpartner*innen

Lena Wirthmüller – Kreisrätin
Mail: l.wirthmueller@buendnis-fuer-dachau.de

Margot Heinze-Ehrlich – Vorstandsmitglied
Mail: m.heinze-ehrlich@buendnis-fuer-dachau.de